DE | EN | NL

Brustfehlbildungen

Das Spektrum der Brustfehlbildungen ist groß und so individuell wie der Mensch selbst. Häufig handelt es sich um ungleich große Brüste (Asymmetrien), tubuläre Brüste (schlauchförmig), Fehlbildungen der Brustwarzen (Schlupf- oder Hohlwarzen), der Warzenvorhöfe, komplettes Fehlen der Brustwarzen (Athelie) oder auch sehr komplexe Fehlbildungen, bei denen die gesamte Brust und darunter liegende Muskulatur einseitig nicht angelegt sind (Polandsyndrom). Der Leidensdruck beginnt meist in der Pubertät und kann sehr hoch sein, bis hin zum Gefühl der Stigmatisierung, so daß die Betroffenen vermeiden, ins Schwimmbad oder Sauna zu gehen. Durch eine Symmetrie herstellende, formende Brustkorrektur können Fehlbildungen heute gut behandelt werden.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin.