DE | EN | NL

Narbenbehandlung

Narben können sowohl optisch störend sein, als auch zu Funktionsbeeinträchtigungen führen. Häufig sind sie Folge eines Unfalls, einer vorhergegangenen Operation oder einer Verbrennung. Daraus können verschiedene Arten von Narben resultieren: Erhabene, gerötete Narben (Hypertrophe Narben) und wulstige Narben, die über die Narbengrenze wachsen (Keloide). Außerdem gibt es noch in der Tiefe anhaftende, eingezogene Narben sowie Narbenstränge.

Je nach Beschaffenheit der Narbe kommen unterschiedliche, individuell angepasste Behandlungsmöglichkeiten zum Einsatz.

Konservative Verfahren sind z. B. Silikonpflaster-Anwendungen oder Kortisioninjektionen. Auch das Medical Needling oder Unterspritzungen mit Eigenfett können im Rahmen der minimal-invasiven Therapie eingesetzt werden.

In manchen Fällen sind jedoch operative Maßnahmen erforderlich, z. B. Narbenlösungen, Hautverschiebungen und Hautverpflanzungen.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin.


© AESTHETICUM COESFELD