DE | EN | NL

Ober- und Unterlidstraffung

Schlupflider mit erschlaffter Haut und Tränensäcke vermitteln häufig einen müden Gesichtsausdruck und können zudem das Sehfeld stark beeinträchtigen.

Durch eine Oberlidstraffung (Blepharoplastik) kann das Auge optisch geöffnet werden und das zuvor eingeschränkte Sehfeld wieder frei werden.

Tränensäcke und tiefe Augenränder im Bereich der Unterlider können ebenfalls gestrafft werden. Häufig können diese auch bereits mittels einer speziellen Unterspritzung (Hyaloronsäure, Eigenfett, PRP-Eigenblut) erfolgreich behandelt werden.

Bei einer Straffung der Oberlider werden überschüssige Haut, Muskulatur und ggf. auch Fettgewebe entfernt. Im Unterlid kann durch ein Anheben der gleichen Strukturen eine Gewebestraffung erreicht werden.

Eine feine Nahttechnik im Bereich der natürlichen Hautfalten der Ober- oder Unterlider führt zu unauffälligen und kaum sichtbaren Narben.

In der Regel können diese Eingriffe in lokaler Betäubung und unter ambulanten Bedingungen erfolgen.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin.


© AESTHETICUM COESFELD